Koalitionspartner

Mitglieder der Koalition sind juristische Personen, die sich zur Ready!-Charta bekennen und sich für deren Ziele einsetzen. Alle natürlichen Personen, die sich mit den Anliegen von Ready! identifizieren, unterzeichnen bitte die Charta.
Möchten Sie mit Ihrer Organisation der Koalition von Ready! beitreten? Melden Sie sich per E-Mail.

Netzwerk Kinderbetreuung
«Frühe Förderung die wirkt, braucht hohe Qualität. Hohe Qualität, die nachhaltig ist, braucht eine umfassende Politik der frühen Kindheit.»
Sozialdepartement der Stadt Zürich
«Kinder haben ein Anrecht auf gute Startbedingungen. Mit der «Frühen Förderung» will die Stadt Zürich allen Kindern in den ersten vier Lebensjahren eine gute Entwicklung in sozialer, emotionaler, kognitiver, motorischer und sprachlicher Hinsicht ermöglichen. Frühe Förderung ist in der Stadt Zürich eine gemeinsame Aufgabe des Bildungs-, Gesundheits- und Sozialsystems. Das Sozialdepartement setzt sich dafür ein, dass die bestehenden familienergänzenden Betreuungsangebote, Kitas und Tagesfamilien, vor allem auch sozial benachteiligten Familien zur Verfügung stehen.»
PRoEnfance
«pro enfance setzt sich für eine umfassende und inklusive Politik der familienergänzenden Kinderbetreuung ein, sowohl in der frühen Kindheit (Kindertagesstätten und Tagesfamilien) als auch im Schulalter. Um die Qualität der Angebote zu erhalten und zu stärken, stellt die West-Schweizer Plattform die Bedürfnisse von Kindern, Familien, Fachpersonen und der Gesellschaft ins Zentrum ihrer Arbeit.»
Kanton St.Gallen
«Mit seiner Strategie Frühe Förderung verfolgt der Kanton St.Gallen eine kohärente Politik zugunsten seiner jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner. Im vernetzten und interdisziplinären Handeln setzen sich daher Kanton und Gemeinden für familien- und kindgerechte Bedingungen ein.»
Verein ABB Kinderkrippen
«Es liegt in der Verantwortung ALLER, dass die Kinder in ihrer Entwicklung liebevoll begleitet und unterstützt werden. Sie sind unsere Zukunft.»
Pro Familia Schweiz
«Gemeinsam stark für Familien.»
Credit Suisse AG
«Liebevoll und umsichtig geförderte Kinder sind die verantwortungsvollen Leader von morgen. Sie entwickeln ein Verständnis für ihre Mitmenschen und eine lebenswerte Gesellschaft. Daher engagiert sich die Credit Suisse für Kinder, Jugendliche und Familien in der Schweiz wie im Ausland.»
Gesundheitsförderung Schweiz
«Die frühe Kindheit prägt das ganze Leben eines Menschen – und damit auch dessen Gesundheit.»
Marie Meierhofer Institut für das Kind
«Das Marie Meierhofer Institut für das Kind setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der jedes Mädchen und jeder Junge willkommen ist und als Person mit eigenen Rechten behandelt wird. Jedes Kind soll gehört, gefördert und geschützt werden. Auch die Jüngsten sind Miteinwohner - von Anfang an! Sie wollen sich in die Gemeinschaft einbringen und teilhaben können.»
kibesuisse
«Gemeinsam, Schweizweit, READY! Weil kibesuisse sich für die Qualität in der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung einsetzt, ist es für den Verband selbstverständlich, dass er sich auch für eine umfassende Politik der frühen Kindheit engagiert.»
Elternbildung CH
«Stark durch Elternbildung: Die elterliche Zuwendung, Pflege und Erziehung entscheidet massgeblich und schon lange vor dem Kindergarteneintritt darüber, ob Kinder sich positiv entwickeln können. Elternsein ist kein Kinderspiel, deshalb stärken wir Eltern, damit sie wiederum ihre Kinder stärken können.»
Agogis
«Frühe Bildung bewirkt Grosses bei den „Kleinen“ – darum engagieren wir uns für die Ausbildung der „Grossen“.»
Schweiz. Spielgruppen-LeiterInnen-Verband SSLV
«Wir unterstützen READY!, weil Frühkindliche Bildung beim Spielen beginnt. Wir setzen uns dafür ein, was und wie in der Politik und in den Spielgruppen gespielt wird.» «Spiel ist nicht Spielerei. Es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung.» (Friedrich Fröbel, Pionier der Frühpädagogik)
Migros-Kulturprozent
«Eine hohe Qualität frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung ist der beste Hebel für Teilhabegerechtigkeit – im ganzen weiteren Leben!»
Büro für die Unterstützung von Familien und Jugendlichen, Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Tessin.
«Bei Ready! teilnehmen für die Förderung der Interessen des Kindes und dessen Wohlbefinden.»
a:primo
«Jedes Kind in der Schweiz soll sich gesund entwickeln und sein Potential bestmöglich entfalten können.  Deshalb sollen sozial benachteiligte und bildungsferne Eltern eine massgeschneiderte Unterstützung erhalten, um ihren Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.»
Stiftung Mercator Schweiz
«Die Stiftung Mercator Schweiz setzt sich dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz gleiche Bildungschancen erhalten und ihr Potenzial entfalten können. Wichtige Weichen dafür werden in der frühen Kindheit gestellt. Deshalb unterstützt die Stiftung Mercator Schweiz die Förderung einer umfassenden Politik der frühen Kindheit in der Schweiz und die Kampagne ready!»
Jacobs Foundation
«Wir sind für Ready!
Denn eine umfassende Politik der frühen Kindheit stärkt Familien und Kinder. Davon profitieren wir alle – mit den passenden Arbeitskräften von morgen und sozial verantwortungsbewussten Mitgliedern unserer Gesellschaft.»
QualiKita
«QualiKita fördert die Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten, weil frühkindliche Bildung nur gelingt, wenn die Qualität stimmt.»
Müller-Möhl Foundation
«Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung zahlt sich für alle aus.»
RADIX - Schweizerische Gesundheitsstiftung
«Wer die Gesundheit in Gemeinden nachhaltig fördern will, beginnt bei den ganz Kleinen. Deshalb engagiert sich die Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX in enger Zusammenarbeit mit Bund, Kantonen und Gemeinden für eine vernetzte und umfassende frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung.»
Universitäres Zentrum für Frühkindliche Bildung Fribourg (ZeFF)
«Wer etwas verändern will, ist auf kritische und innovative Impulse aus der Forschung angewiesen. Aber nur eine umfassende Politik der frühen Kindheit kann sie auch systematisch berücksichtigen.»
Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
«Armut ist vererbbar. Frühe Förderung verbessert die soziale und gesundheitliche Chancengerechtigkeit.»
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
«Frühe Prävention für bessere Partizipation»
Pädagogische Hochschule Thurgau
«Frühe Kindheit fördert und fordert Kompetenzen. Deshalb braucht es Expertinnen und Experten, die wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis tragen - dafür setzen wir uns ein!»
Netzwerk Bildung und Familie
«Spielen und lernen, gemeinsam wachsen, Armut bekämpfen, Chancen für alle Kinder – Bildung und Familie!»
StimmeQ
«Der Dialog zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik soll verstärkt werden, um die Qualität der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung zu fördern!»
CURAVIVA Schweiz | Fachbereich Kinder und Jugendliche | Höhere Fachschulen hfk, hsl, hfg
«Jedes Kind ist anders. Jedes Kind hat aber das gleiche Recht auf einen geglückten Start ins Leben. Dies gelingt mit passenden Angeboten, gut ausgebildeten Erwachsenen und mit einer umfassenden Politik der frühen Kindheit.»
Centre Interfacultaire en Droits de l’Enfant, Université de Genève
«Es ist weitläufig bekannt, dass Bildung ein wichtiger Pfeiler jeder modernen Gesellschaft und eine zentrale Voraussetzung für gesellschaftliche Entwicklung und sozialen Wohlstand ist. Die Erkenntnis, dass Bildung in den ersten Lebensjahren beginnen sollte, ist hingegen noch relativ jung. Entsprechend wichtig ist die Schaffung guter Rahmenbedingungen zugunsten einer altersgemässen Bildung für Kinder in den Vorschuljahren.»
Associazione ticinese delle strutture d'accoglienza per l'infanzia ATAN
«Wir unterstützen Ready! um unser Engagement für Betreuungsangebote mit hoher Qualität zu stärken, welche eine Kultur zum Wohl des Kindes schaffen und die Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Familie ermöglichen.»
ProJuventute
«Pro Juventute setzt sich für eine Politik der frühen Kindheit ein, damit die Schweiz weltweit als ein grossartiger Ort für Kinder und Jugendliche gesehen wird.»
Pestalozzi-Stiftung
für die Förderung der Ausbildung Jugendlicher aus schweizerischen Berggegenden
«Ganz im Sinne von Johann Heinrich Pestalozzi, dass ein Kind frühestmöglich Zugang zu Bildung erhalten soll, macht sich die Pestalozzi-Stiftung auch für die Frühförderung stark und verleiht alle zwei Jahre den Frühförderungspreis für Schweizer Berggebiete.»
Schweizerischer Städteverband
«Die Frühförderung bietet für die städtische Bildungs- und Sozialpolitik enorme Chancen.»
Schweizerischer Verband alleinerziehender Mütter und Väter SVAMV
«Kinder sollen, unabhängig von Herkunft und Familienform, die bestmögliche Förderung erhalten, damit belastende Lebensumstände so wenig Einfluss wie möglich auf die kindliche Entwicklung und Bildungschancen haben.»
Dachverband progressiver Schweizer Männer- und Väterorganisationen
«Chancengerechtigkeit bedingt Investitionen in die frühe Kindheit. Das ist eine Verbundsaufgabe von Familie, Gesellschaft, Wirtschaft und Staat. Als Träger des nationalen Programms MenCare Schweiz stärken wir väterliche Präsenz als Ressource und Schutzfaktor – ganz besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Familien.»
Stiftung IdéeSport
«Die frühe Förderung von Kindern leistet einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit. IdéeSport öffnet mit dem Programm MiniMove die Sporthallen für Kleinkinder und Ihre Eltern und unterstützt damit die kindliche Entwicklung und die Integration, unabhängig von sozialem Status oder ethnische Herkunft.»
Städteinitiative Sozialpolitik
«Integration und Prävention sind dann besonders nachhaltig, wenn sie in den ersten Lebensjahren einsetzen und sich auch an sozial benachteiligte Familien richten. Die Städteinitiative Sozialpolitik engagiert sich dafür.»
Schweizerischer Gemeindeverband
«Die frühkindliche Förderung und Unterstützung der Eltern gewinnt angesichts der Herausforderungen bei der sprachlichen und sozialen Integration an Bedeutung. Deshalb engagiert sich der Schweizerische Gemeindeverband und unterstützt die Gemeinden beim Aufbau von strategischen Plattformen und Netzwerken der Frühen Förderung.»
Schweizerischer Fachverband Mütter- und Väterberatung
«Wir setzen uns ein für eine Politik der frühen Kindheit. Dazu gehört eine starke Mütter- und Väterberatung. Mitten in unserer Zeit.»
Roger Federer Foundation
«Jedes Kind hat ein Recht auf einen erfolgreichen Bildungsstart. Eine umfassende Frühförderung ist ein wichtiger Garant dafür.»
rc consulta – Büro für sozial- und bildungspolitische Fragestellungen
«Nachhaltige Investition in unsere Gesellschaft heisst bedarfsgerechte Angebote in der frühen Kindheit finanzieren.»
LCH – Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz
«Die Schweiz hat bei der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung im Vergleich zu anderen europäischen Ländern noch Nachholbedarf. Investitionen in diesem Bereich erhöhen die Chancengerechtigkeit beim Eintritt in das formale Bildungssystem und legen den Grundstein für eine gute schulische und berufliche Laufbahn.»
Kaufmännischer Verband Schweiz
«Wir setzen uns ein für Elternzeit, bezahlbare und qualitativ hochstehende Betreuungsangebote, Teilzeitstellen für Männer sowie die Förderung von flexiblen Arbeitszeitmodellen. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ganz im Interesse von Kindern.»
Stiftung GFZ
«Auf der grossen Entdeckungsreise des Lebens begleiten wir die Kleinsten. Wir verstehen Kinder als Akteure ihrer eigenen Bildung und Entwicklung. Sie sollen in einem verlässlichen, liebevollen Beziehungsnetz und einem stimulierenden Umfeld ihre Interessen verfolgen und wichtige Lernerfahrungen machen können. Wir betrachten Eltern als Partner mit dem gemeinsamen Ziel, die Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Unsere Kindertagesstätten, Tagesfamilien und Familienzentren stehen allen Kindern offen, auch Kindern mit besonderen Bedürfnissen.»
Centre de Ressources en éducation de l’enfance
(CREDE, Informationszentrum für Kindererziehung)
«Mit der Bereitstellung einer spezialisierten Mediathek und Weiterbildungsangeboten engagiert sich Crede dafür, dass die Kinder in den Tagesstätten von hoch qualifiziertem Personal betreut werden.»
Institut für Erziehungswissenschaft - Universität Zürich
«Nur eine fundierte Aus- und Weiterbildung garantiert eine gute frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung.»
zeppelin - familien startklar: Frühe Förderung ab Geburt
«Es braucht den politischen und gesellschaftlichen Willen, um allen Kindern, egal welcher Herkunft, von Geburt an faire Chancen zu geben. Unser Fokus liegt dabei auf Familien mit schwierigen Startbedingungen.»
zusammen wachsen
«Tiefgreifende Veränderungen im sozialen Gefüge - von der Grossfamilie hin zu Klein- und Kleinstfamilien fordern uns heraus, neue Wege zu gehen, damit Eltern nicht alleine stehen. Denn nur Eltern, die in tragfähige Gemeinschaften eingebunden sind und ihren Bedürfnissen gemäss begleitet und unterstützt werden, können ihren Kindern in den ersten Lebensjahren ausreichend positive Bindungs- und Bildungserfahrungen ermöglichen. Eltern als Fundament von Chancengerechtigkeit und früher Bildung zu stärken - dafür steht zusammen wachsen.»
Spielraum Lebensraum
«Die grosse Kunst ist heute, kleine Kinder in Ruhe wachsen und sich entfalten zu lassen. Wenn sie sicher sind vor jeglichen Belehrungs-und Animationsversuchen, können sie ungestört ihre angeborene Bewegungs-und Spielfreude entwickeln. So bleibt ihre ungebrochene Selbstentwicklungskraft erhalten.»
Akzent Prävention und Suchttherapie
«Lebenskompetenzen zu stärken, ist die beste Suchtprävention!»
IG Spielgruppen Schweiz GmbH
«Spielend mit anderen Kindern lernt das Kind alles, was es für sein Leben braucht. Deshalb machen wir uns stark für gute Ausbildungen im Vorschulbereich und professionell geleitete Spielgruppen.»
bke Bildungszentrum Kinderbetreuung
«Auf den Anfang kommt es an! Qualität für die Kleinsten setzt sich wie ein Puzzle aus vielen Teilen zusammen. Eins davon ist die kompetente und professionelle Aus- und Weiterbildung des Betreuungspersonals in Kindertagesstätten.»
Schweizerisches Rotes Kreuz
«Kleine Kinder brauchen sichere Inseln. In einem turbulenten Alltag ist das SRK für sie da.»
Schul- und Sportdepartement Stadt Zürich
«Frühkindliche Bildung heisst spielen, kommunizieren und Erfahrungen machen. Dafür braucht es eine anregend gestaltete Umgebung und aufmerksame Erwachsene. Aus Sicht der Schule legt dies den Grundstein für lebenslanges Lernen. Deshalb engagiert sich das Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich zusammen mit dem Sozial-, Gesundheits- und Umweltdepartement in der Frühen Förderung und Frühkindlichen Bildung.»
STEP – Systematisches Training für Eltern und Pädagogen
«Ziel ist es, das Selbstvertrauen von Eltern, Pädagogen und Kindern zu stärken und ihnen zu mehr Gelassenheit und Ruhe im Alltag zu verhelfen. Eine liebevoll-konsequente Erziehung, die ermutigt, fördert und fordert lässt den Kindern Wurzeln und Flügel wachsen und sie zu starken Erwachsenen werden, die unsere Gesellschaft auf positive Weise mitgestalten.»
profawo
«Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Bereitstellen von ausreichenden und qualitativ hochwertigen familienergänzenden Betreuungsmöglichkeiten in allen Regionen der Schweiz. Dieses Ziel von Ready! deckt sich mit dem Leitbild von profawo - pro family work. Wir sind ready für Ready!»
Städteinitiative Bildung
«Gelingende Bildungsbiografien beginnen lange vor dem Eintritt in die Volksschule. Gemeinsame Anstrengungen sind erforderlich, um eine solche jedem Kind zu ermöglichen.»